12. August 2019 | Olivier Doise & Michèle Gurdal


Olivier Doise © Marie-France Montant | Michèle Gurdal © Thorsten Heideck

Mo 12. August 2019 | 20:00 Uhr
Klosterkirche Preetz
„Romanzen und Sonaten“
Olivier Doise und Michèle Gurdal

Olivier Doise – Marigaux-Oboe
Michèle Gurdal – Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate KV 378 in B-Dur
Franz Peter Schubert: Variationen über das Lied „Trockne Blumen“ D802
Carl Heinrich Carsten Reinecke: „Undine“ Sonate in e-Moll Opus 167
Francis Jean Marcel Poulenc: Sonate für Flöte und Klavier


Ticket-Service


Olivier Doise

Nach seinen Studien am Pariser Konservatorium mit Maurice Bourque erfolgte 1992 seine Berufung als Solo-Oboist in das Nationale Orchester Bordeaux-Aquitaine, 1997 an die Pariser Oper und 2003 zu den Münchner Philharmonikern. Seit 2009 ist er Solist im Orchestre Philharmonique de Radio France. Mit dem Pianisten Alexandre Tharaud hat er an der Einspielung des gesamten Werks von Francis Poulenc teilgenommen, andere Aufnahmen widmen sich Johann Sebastian Bach, vom Telerama-Magazin als „außergewöhnliches Ereignis“ bezeichnet. Olivier Doise bildet zukünftige Berufsmusiker am Regionalen Konservatorium von Boulogne-Billancourt aus und ist auch bei internationalen Masterclasses tätig. Er spielt die Marigaux-Oboen.


Michèle Yuki Gurdal

Die Pianistin Michèle Yuki Gurdal ist „eine seltene, authentische Romantikerin“ (Dimitri Bashkirov). Sie ist für ihre reiche Klangkultur, ihre Kunst „weite Klangräume dem Zuhörer zu eröffnen“ sowie für „ihre ebenso sensiblen wie zupackenden Interpretationen geschätzt, die das tiefe Eintauchen des Hörers in die Stimmungswelten der Musik ermöglichen“ (Rondo Magazin). Michèle Gurdal spielte bereits mit 9 Jahren als Solistin das Klavierkonzert G-Dur von Joseph Haydn mit dem belgischen Kammerorchester live im belgischen Fernsehen und konzertiert seitdem als gefeierte Solistin und sensible Kammermusikerin in Europa, Kanada, USA.


Programmänderungen vorbehalten


Veranstaltungsort: Klosterkirche Preetz
Kostenlose Parkplätze am Rande des Klostergeländes (100 m rechts vom Klostertor) sind ausgeschildert. Den Google-Maps-Plan finden Sie hier


Sofern es die Witterung zulässt, wird an den Konzertabenden das Bredeneeker Gasthaus Getränke und kleine Snacks anbieten und damit für eine anheimelnde Konzertatmosphäre sorgen.